Seit Samstag, den 17. Dezember 2016, ist es offiziell: Birte Glißmann ist die Landtagskandidatin der CDU für den Wahlkreis Tornesch, Elmshorn und das Amt Elmshorn-Land. Das ergab das einstimmige Votum der CDU-Mitgliedschaft nach einer eindrucksvollen Rede der CDU-Hoffnungsträgerin für den anstehenden Landtagswahlkampf.

Bereits im Vorwege der Nominierung war Birte Glißmann immer wieder in Tornesch vor Ort. Zusammen mit dem CDU-Vorstand besuchte sie die Gemeinschaft zur Erhaltung von Kulturgut sowie das AWO Wohn- und Servicezentrum. Die Gespräche wurden dazu genutzt, um sich über den Erhalt der plattdeutschen Sprache und die Zukunftsausrichtung der Pflege in Schleswig-Holstein auszutauschen. Zudem suchte Birte Glißmann auf dem Weihnachtsmarkt das Gespräch zu den Torneschern, die weiterhin scharfe Kritik an der Schließung der Tornescher Polizeistation durch SPD-Innenminister Studt üben.

Begeistert von der Nominierung Birte Glißmanns als Landtagskandidatin zeigt sich auch der CDU Stadtverband Tornesch. Der Vorsitzende der CDU Tornesch, Daniel Kölbl, freut sich: „Mit Birte Glißmann haben wir eine Landtagskandidatin für Tornesch, die jung, dynamisch und entschlossen ist. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit. Denn ich weiß, dass sich Birte Glißmann nachhaltig um die Anliegen der Tornescher kümmern wird. Mit Birte Glißmann hat Tornesch endlich wieder die Chance, eine engagierte Stimme in Kiel zu erhalten.“

 

Eine starke CDU Tornesch steht hinter einer starken Kandidatin.