Um einen Eindruck zu vermitteln, welche Gründe gegen einen Neubau der DRK-KiTa am Schützenplatz sprechen, haben wir diese hier noch einmal zusammenfassend aufgeführt.

•    Bislang ist keine Mensa für die Grundschule eingeplant, diese ist also auch noch nicht in den Kosten berücksichtigt.

•    Die Einrichtung ist teuer in der Unterhaltung (Es muss ein zentrales Be- und Entlüftungssystem eingebaut werden. Dieses ist sowohl in der Anschaffung als auch in der Unterhaltung sehr kostenintensiv)

•    Es besteht eine hohe Keim-, Lärm- und Geruchsbelastung

•    Die Fenster müssten geschlossen bleiben und die Kinder wären tagsüber dauerhaft einer Klimaanlage ausgesetzt.

•    Der Schützenverein könnte seine Jugendsparte nicht weiterentwickeln.

•    Es besteht derzeit eine schlechte Verkehrsanbindung, daher müsste...

•    ... die Straße „Am Schützenplatz“ zweispurig ausgebaut werden. Die Kosten sind nicht einberechnet und müssten noch ermittelt werden...

•    ... und werden zu 85% auf die Anlieger umgelegt. Es entsteht also eine nicht notwendige finanzielle Beteiligung der Anwohner beim Straßenausbau.

•    Ungünstige Parkplatzsituation.

•    Genehmigung der Einrichtung nur gegen strenge Auflagen.

•    Der Hof Früchtenicht dürfte nicht weiter expandieren, um die Keimbelastung nicht weiter zu erhöhen – Schadensersatzansprüche sind zu erwarten. Daher unkalkulierbare Kosten.

•    Freizeitflächen zum Fußballspielen, Beachvolleyball oder zum Schlittschuhlaufen fallen weg

•    Schützen können nur außerhalb der Öffnungszeiten des Kindergartens trainieren.

•    Der gerade errichtete Sportplatz der Johannes-Schwennesen-Schule muss zurückgebaut werden. Die Investitionskosten sind verschenkt und zusätzlich müssen Fördermittel zurückgezahlt werden.

•    Anstehende lange Bauzeit.

•    Die Einrichtung wird im Optimalfall immer noch 900.000 € teurer als eine Sanierung; jedoch ist aufgrund der strengen Auflagen und dem möglichen Rückbau des Sportplatzes eine Mehrbelastung von über 1,3 Mio. wahrscheinlich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok