In der Alten Ahrenloher Straße sind die Fahrradständer in die Jahre gekommen. Diese bieten gegen Witterungseinflüsse keinen Schutz und der Untergrund ist nach einem Regenguss aufgeweicht und kaum noch begeh- und befahrbar. Daraus resultierend wird die Abstellanlage weniger genutzt als möglich und viele Bahn-Pendler stellen ihre Fahrräder wild geparkt rund um die Parkplätze an der Alte Ahrenloher Straße ab.

Die Tornescher Christdemokraten bringen nun in der ersten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses nach der Sommerpause einen Antrag ein, der die Planung zu einer Sanierung der Fahrradabstellfläche beginnen lassen und Fördermöglichkeiten prüfen soll.

Die Fahrradständer sollen nach Wunsch der Christdemokraten offen und einsehbar gestalten werden, damit auch insbesondere in den Abendstunden ein hohes Maß an Sicherheit durch Einblick entsteht. Als gutes Beispiel für die Fahrradständer sollen die Unterstellmöglichkeiten dienen, die am Treppenhaus der Brücke installiert wurden.

Eine Realisierung wünscht sich die CDU bereits im Jahr 2017, damit schon zum Jahreswechsel im Winter 2017/18 die Fahrräder geschützt stehen können.

IMG 4045